Referenten

Peter Denk

Peter Denk

Peter Denk arbeitete als Diplom-Ingenieur über 20 Jahre in der IT-Industrie in namhaften Unternehmen. Durch seine solide naturwissenschaftliche Ausbildung ist er gewohnt, unvoreingenommen Analysen durchzuführen und Daten zu sammeln, um Verständnis für neue Vorgänge zu erlangen. Er versucht immer neutral an die Sachverhalte heranzugehen. Schon früh hat er sich gefragt, weshalb in den Massenmedien bestimmte Themenbereiche komplett ausgeblendet oder auch falsch dargestellt werden.

Die Lektüre vieler Bücher, eigene Recherchen und auch Erfahrungen sowie Kontakte zu aussergewöhnlichen Quellen brachten ihm Verständnis für eine Reihe von Zusammenhängen in Politik, Wirtschag, Finanzsystem und spirituellen Erkenntnissen, die zu seiner Autorentätigkeit führten.

2008 publizierte er sein erstes Buch, seit 2009 schreibt er auf mehreren eigenen Webseiten im Internet zu den Themen Krisenvorsorge, Zeitprognosen und aktuellen Zeitthemen. Er gibt zudem einen kostenlosen und einen kostenpflichtigen Newsletter heraus.

Im Jahre 2015 brachte er sein medienkritisches Buch "Lügenpresse" im J-K-Fischer-Verlag heraus, da die Massenmedien in Deutschland und den meisten westlichen Ländern auffällig gleichartig und extrem tendenziös über bestimmte Themenbereiche berichten. Deswegen suchte er nach den Gründen dafür und fand eine Reihe von erstaunlichen Zusammenhängen, die dieses erklären und ein bedenkliches Licht auf Demokratie und Rechtsstaat werfen.

2018 folgte sein Buch "Das Mars-Geheimnis", das Ungereimtheiten in der Weltraumforschung thematisiert.

Zur Veranstaltung: NeuZeit - Aufbruch in eine neue Zeit